Online-Seminar:
Alles eine Frage der Skalierung? Erfolgreiche Abfallwirtschafts-Modelle im Globalen Süden mit vereinten Kräften schneller ausbauen

Die Zeit für Experimente läuft ab. Wenn es nicht rasch gelingt, im globalen Süden eine systematische und belastbare Abfallwirtschaft zu etablieren, stehen viele andere Bemühungen um eine Verringerung des Eintrags von Kunststoffabfällen in die Umwelt auf verlorenem Posten. Dies zeigt nicht nur unser jüngster Report „Der Abfall der Anderen“, sondern auch die Diskussion aus vergangenen Online Seminaren.

Im letzten Teil unserer ersten POLYPROBLEM-Online-Workshop Reihe widmen wir uns daher der Frage: Wie effektive Lösungen mit Akteuren aus unterschiedlichen Sektoren schneller skaliert werden können? Gemeinsam mit Collective Impact Expert*innen und Skalierungs-Champions diskutieren wir Erfolgsfaktoren und Fallstricken.

Host

Michael Alberg-Seberich ist Geschäftsführer von Wider Sense. Er leitet die Beratungsarbeit und beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit allen Fragen, die Philanthropie, CSR und Impact Investing betreffen. Die Skalierung von erfolgreichen Modellen liegt ihm besonders am Herzen.

 

 

 

 

 

Gast

Dr. Peter Nitschke hat über 20 Jahre auf den Philippinen gelebt, wo er erstmals für die Plastic Bank tätig war. Heute leitet er das Faith Program der Organisation. Bevor er 2018 nach Deutschland zurückkehrte, war er an der Leitung mehrerer NGOs und akademischem Institutionen beteiligt. Die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und die Befähigung dieser, ihr eigenes Potential zu nutzen, um Wege aus der Armut zu finden, sind seine besondere Leidenschaft.